Skip to content

Vicky’s tapemosphere

On sunday may 27th, 2007, Béla appeared in the Art Garage in Maastricht, while we were webstreaming between Ameland, Xiamen and China … Then somehow during the night of sunday on monday he disappeared, only to surface once again in the Art Garage late afternoon, on monday may 28th …

Between 16h and 18h he then set up a wonderful Vicky’s Mosquitos moebius loop, while Jean-Jacques Duerinckx wandered around the former Feuerwehr Kaserne, and continued to accompany Vicky’s looped ramblings on his sopranino-sax …

Vicky Tapemosphere @ Kunsttour 2007 Vicky Tapemosphere @ Kunsttour 2007

….

“Na! sen! flü! kel! tonz! … Na! sen! flü! kel! tonz! … Na! sen! flü! kel! tonz! … Na! sen! flü! kel! …

Right on top of the head, maybe spoiling that pretty pretty hairdo, ha, who cares, and then, after the first surprise, comes a second blow … bleuh! … straight in the stomach, and then … Bang! … one in the neck to finish him off, yes! … Bang! … Yes! …

He would never even have known what hit him, the rascal!”

schnitz lausch und weis mich ein.

schlummertank auf wartegleis drei. aber bitte zurücktreten….zug fährt ein.

und wenn man bedenkt, dass die beflissenen in der früh sich wertikalieren und den tätigkeiten anfangen die wichtigkeit zu geben….so könnte mann sich für die sorte und die ernte interessieren beim bummel durch die im morgengrauen sich langsam verziehenden durch erste sonnenstralen verdrängenden stadtnebelschwaden.
aber beim gehen, möhren und weisskohlen
wird einem deutlich klar offensichtlich spührbar sehr-wohlen